Wirtschaftlicher Erfolg – mit digitaler Assistenz

ORBIS MedCo sorgt für Sach-und leistungsgerechte Dokumentation und bietet Unterstützung für das MD-Management.

Für genau dieses Ziel und den Alltag des Medizincontrollings wurde ORBIS MedCo mit dem Dashboard und Assisted Coding entwickelt. Durch die Kodierunterstützung können Kliniken mit hoher Erlössicherung rechnen. ORBIS MedCo sorgt für Sach-und leistungsgerechte Dokumentation und bietet Unterstützung für das MD-Management.

Ein umfangreiches Regelwerk vervollständigt die Lösungen. Es umfasst sowohl Erlös-Regelwerke als auch MD-Regelwerke.

> Medizincontrolling mit Dedalus – Die Abrechnung im Blick

> ORBIS MedCo – Broschüre

ORBIS MedCo. Dashboard und Assisted Coding vereint.

ORBIS MedCo mit dem Dashboard und Assisted Coding assistiert bei der klassischen Kodierung sowie beim fallbegleitenden Kodieren und bietet die ideale Unterstützung im Rahmen der abschließenden Fallprüfung.
Mit dem Dashboard haben die Anwender alle relevanten Informationen immer im Blick. Beispielsweise werden Verbesserungspotenziale verdeutlicht und Problemfälle identifiziert. Mithilfe von Assisted Coding wird die Patientenakte automatisiert einer semantischen Anaylse unterzogen. Das Resultat sind Kodiervorschläge auf Basis der Dokumentation. Umfassende Regelwerke überprüfen die Kodierung kontinuierlich und geben entsprechende Hinweise zu Risiken, Plausibilitäten und Erlöspotenzial.
Diese in die gewohnte Arbeitsumgebung, wie z.B. dem ORBIS DRG Workplace, nahtlos integrierten Lösungen bieten eine wertvolle Arbeitserleichterung. Erlöse werden gesichert, personelle Ressourcen werden geschont.

Dashboard. Handlungsbedarf erkennen – alles im Blick behalten.

Das Dashboard mit den Kacheln und Fallübersichten entlastet die Anwender bei der Durchsicht und gezielten Bearbeitung von Fällen. Die Fälle, welche die Aufmerksamkeit des Anwenders benötigen, werden in den Fokus gebracht. Mit dem ORBIS MedCo Dashboard werden die unterschiedlichen Anforderungen des Medizincontrolllings voll und ganz unterstützt.

Eine weitere Stärke des Dashboards ist die maximale Flexibilität. Neben der Nutzung des Standard-Dashboards, können unkompliziert individuelle Dashboards konfiguriert werden. So geht die Lösung auf die individuellen Bedürfnisse ein.

Assisted Coding- die Kodierunterstützung – vollständig und korrekt kodieren.

Die Inhalte der Patientenakte, wie z. B. Arztberichte, Verlaufsdokumentationen, Medikationsdaten und Laborwerte werden automatisiert einer semantischen Analyse unterzogen. Auch gescannte Dokumente oder die Dokumentation aus Subsystemen können problemlos berücksichtigt werden. Assisted Coding ordnet dann den Textabschnitten zugehörige Kodierziffern der aktuellen deutschen Kodierrichtlinien zu und zeigt die zugehörigen Kodiervorschläge innerhalb von ORBIS zur Auswahl an.

Die Ergebnisse werden automatisiert an den ORBIS DRG Workplace übermittelt. Die Verzahnung der ORBIS Module wie z.B. dem Mengenkalkulator und dem MD Monitor mit Assisted Coding erleichtern die Abläufe im Medizincontrolling enorm. Auch im Rahmen von Prüfungen durch den MD ist Assisted Coding eine unabdingbare Unterstützung. Durch die erfassten Kommentare und durch die Verknüpfung der Kodierziffer mit der zugehörigen Patientendokumentation wird für Transparenz gesorgt. Eine korrekte und vollständige Kodierung mündet in den sachgerechten Erlös und prüfungssichere Informationen können jederzeit abgerufen werden.

Key Benefits

  • Erhebliche Zeitersparnis
  • Schnelle und effektive Klärung von MD-Anfragen
  • Vollständige ORBIS-Integration
  • Hohe Erlössicherung
  • Unterstützung MD Management

Key features

  • Optimierung und Vereinfachung der Kodierung durch Identifikation von Problemfällen
  • Verbesserung des MD Managements bietet MD Sicherheit und Vermeidung von Prüfungen durch strukturierte Dokumentation und Ermittlung des Risikos
  • Verbesserung der Dokumentationsqualität durch Hinweise zu Unvollständigkeiten
  • Unterstützung des Qualitätsmanagements durch frühzeitige Identifikation, Aufzeigen von Fehlerquellen und Auswertung von Qualitätsindikatoren

Please open in latest version of Chrome, Firefox, Safari browser for best experience or update your browser.

Update Browser